Über mich

Ich bin Claudia Bartscherer,
1976 in Köln geboren, glücklich verheiratet und Mutter von drei wunderbaren Kindern. 15 Jahre lang habe ich als Assistentin in einer Anwaltskanzlei gearbeitet. Heute widme ich mich beruflich ganz meiner Leidenschaft: Yoga, Meditation, der Geburt, Mamas, Babys und allem, was dazugehört.

Außerdem bin ich sehr empathisch, begeisterungsfähig, hingebend, meerverliebt, kitschaffin, klar, tanzverrückt, einfühlsam, lebensfroh, humorvoll und ein großer Sarah Connor Fan.

Meine Kinder sagen über mich, ich sei positiv verrückt, kreativ, bunt und lebensfroh.

Meine Teilnehmer sagen über mich:

Ich wollte mich nochmal bei dir für die tollen Yogastunden bedanken! Du
hast wesentlich dazu beigetragen, meine Angst vor der Geburt zu schmälern.

Svenja

-

Welch grandioser Kurs zur Vorbereitung auf diesen besonderen Moment: die Geburt. Wir verdanken diese unkomplizierte Geburt einer tollen Vorbereitung.

Karin

-

Danke nochmal für alles, Du machst das super.

Anja

-

Claudia hat mir das Yoga auf eine wunderbare Weise nahe gebracht.
Ihre ruhige Stimme und Art lassen einen komplett ankommen und sein,  die Bewegungen sind eine gute Mischung aus entspannend und fordernd.
Ein echtes Highlight jede Woche!

Michaela

-

„Durch meine drei Kinder habe ich gelernt: Mithilfe von Yoga, Meditation und einer guten Vorbereitung ist eine Geburt einfacher, leichter und schöner – genauso wie die Zeit danach und das Leben mit Kindern.“

Obwohl ich Yoga schon 1998 für mich entdeckte, habe ich weder Yoga noch Meditation in meine erste Schwangerschaft und Geburt integriert. Die erste Schwangerschaft erlebte ich zwar als eine schöne Zeit. Doch die anschließende Geburt war ein schwieriges Erlebnis und die Phase danach von großer Unruhe geprägt.

Das wollte ich nicht noch einmal erleben: So arbeitete ich in der zweiten Schwangerschaft daran. Ich nahm meine Ängste an die Hand, ging zum Yoga, ließ mich homöopathisch behandeln und belegte einen Hypnobirthingkurs. Mit dieser guten Vorbereitung habe ich mein zweites Kind ganz entspannt als Yogamama auf die Welt gebracht.

Meine dritte Schwangerschaft und Geburt sind wiederum anders verlaufen. Ich befand mich in der Ausbildung zur Yogalehrerin und erlebte eine wunderschöne Zeit mit viel Yoga, Körpererfahrung und Meditation. Mit meinem dritten Kind im Bauch legte ich die Yogaprüfung ab, was bestimmt zum erfolgreichen Bestehen beigetragen hat. Auf die Geburt freute ich mich umso mehr: Ich hatte den Wunsch zuhause zu entbinden, da ich hier meditieren und mich hingeben konnte. So kam mein drittes Baby ganz entspannt im Geburtspool in unserem Wohnzimmer auf die Welt.

„Seit über 20 Jahren praktiziere ich Yoga und kann mir ein Leben ohne Yoga nicht mehr vorstellen.“

Yoga hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen. Ich war wie berauscht von der entspannenden und kräftigenden Wirkung auf Körper und Geist. Und das bin ich noch immer – jedes Mal, wenn ich nach einem langen Tag mit meinen drei Kindern auf die Matte gehe. Ich schlafe besser ein und genieße dieses wohlige Gefühl. Ich bin immer wieder begeistert, was Yoga im Körper und im Geist auslöst: Ruhe, Stärkung und Entspannung.

Zuhause mit meinen drei Kindern ist es natürlich manchmal chaotisch, lebendig und turbulent. Yoga hilft mir, das alles zu halten und einen achtsamen Umgang mit meinen Kindern zu leben. Yoga unterstützt mich dabei, den Alltag zu meistern und gelassener mit Herausforderungen umzugehen.

Wie es zu meinem Wunsch kam, Frauen wie dich während der Schwangerschaft, der Geburt und danach zu unterstützen:

Nach meiner dritten Schwangerschaft war es Zeit für einen beruflichen Wandel. Ich wollte nicht in meinen früheren Beruf zurückgehen. Meine Kinder zeigten mir: Mama, wir brauchen dich anders! Es öffnete sich eine neue Tür für mich und ich machte meine Leidenschaft für Yoga, Mamas und Babys zum Beruf.

Noch während der Elternzeit ließ ich mich zur Yogalehrerin für prä- und postnatales Yoga ausbilden. Es folgten weitere Fortbildungen in Babymassage und zur Leiterin für den Kurs „Babys erstes Jahr“.  Seit November 2019 befinde ich mich in der Doula-Ausbildung und ich kann mir vorstellen, mich in diesem Bereich noch in vielen anderen Themen weiterzubilden. Denn ich wünsche mir, noch mehr Mamas, Babys und Familien auf ganz vielen Wegen unterstützen, beraten und begleiten zu können.

In diesem Sinne ist Nebati ist mein viertes Baby, das ohne meine drei Kinder nicht zustande gekommen wäre. Darüber bin ich sehr glücklich!

Ich freue mich, dich und dein Baby zu unterstützen!

Melde dich gerne bei mir!

Ausbildungen

  • Ausbildung zur Hatha Yogalehrerin in der Yogaschule Schildkröte, Frechen
  • seit November 2019 in der Doula-Ausbildung bei Melanie Schöne, Doulas in Deutschland e.V.

Fortbildungen

  • Pränatales und postnateles Yoga bei Melanie Pfeiffer, Yes!Yoga, Köln
  • Achtsames Selbstmitgefühl (MSC) bei Kirsten Tofahrn, Zentrum für Achtsamkeit, Köln
  • Babys erstes Jahr bei milo - Eltern- & Babykurse, Köln
  • Babymassage und Ernährung von Mutter und Kind bei Edith Gätjen, Fortbildungszentrum Bensberg
  • Trageberaterin, Trageschule NRW